Die nächste Auktion mit Bildern der Künstlerorte Ahrenshoop, Hiddensee und Schwaan findet am 3. April (Karsamstag) statt. Die Vorbesichtigung geht nach jetzigem Stand vom 27. März - 3. April einschl. von 11 - 15 h in der Darsser Arche in Wieck; es gelten die z.Zt. üblichen Regeln (Masken, Abstand, eingeschränkte Besucherzahl..)

 

Ersteigerte Bilder können am Ostersonntag bzw. -montag zwischen 11 und 15 Uhr in der Darsser Arche bezahlt und abgeholt werden. Sie können auch bis zur nächsten Möglichkeit, diese abzuholen (nach Absprache), kostenlos eingelagert werden; alternativ wäre der Versand. Bitte teilen Sie uns dies bitte nach erfolgreichem Gebot mit.

Der Katalog ist ab dem 20. März autorisiert.


Zur ‹bersicht mit Bildern ∑ je 10 Objekte pro Seite (7 Seiten = 70 Objekte)

Zur ‹bersicht ohne Bildern zum Ausdrucken


Die Auktion beginnt um 17 Uhr und endet gegen 18.30 Uhr. ; die Bilder können am Ostersonntag und -montag von 11 bis 15 Uhr im Auktionsraum bezahlt und mitgenommen werden, ansonsten nach Vereinbarung. Dort sind auch die Bilder für den Nachverkauf (Rufpreis + 21% Aufgeld) einzusehen.
Die ersteigerten Bilder können zugesandt werden, alternativ ist eine kostenlose Einlagerung möglich, bis die Möglichkeit der Abholung wieder gegeben ist. Bitte teilen Sie uns Ihre Wahl mit.
Die Mindestgebote sind als Rufpreis gekennzeichnet. Die Schätzpreise spiegeln die gegenwärtig im Handel üblichen Preise für ein vergleichbares Gemälde. Die Bilder werden - wie angeboten, teils gerahmt , teils ungerahmt - versteigert. Der Rahmen gehört zum Bild ohne zusätzliche Kosten.

Einlieferungen für Osterauktion an: christopherwalther@t-online.de

Für Gebote gehen Sie bitte auf Übersicht mit Bildern und geben Sie unter der jeweiligen Abbildung Ihr Gebot per Email, schriftlich oder Telefon ab.

chw UG (haftungsbeschränkt). - ganzjährig Kunsthandel + Auktionen - Kielstrasse 13 - 18375 Wieck/Darss

Tel.: 0160 - 9859 4004 bzw. 038233 - 70 99 74 - e-mail : kunstauktion@christopherwalther.com

Einlieferungen von Gemälden europäischer Künstlerorte erwünscht